Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Swipe to the left

Leuchtmittel – unser Ratgeber für die passende Beleuchtung

Leuchtmittel – unser Ratgeber für die passende Beleuchtung

In früheren Tagen drehten wir einfach eine Glühbirne in die Lampen ein und es wurde Licht. Heute ist das ganz anders, denn erstens gibt es so gut wie keine Glühbirnen mehr und zweitens bietet der Markt eine riesige Vielfalt an verschiedenen Leuchtmitteln. Da muss man erst einmal eine Übersicht darüber bekommen, was heute in Sachen Leuchtmittel alles möglich ist. Wir können praktisch beleuchten, wohnlich, günstig, draußen und auch in verschiedenen Farben. In unserem Ratgeber für Leuchtmittel zeigen wir Ihnen, welche Leuchtmittel für welchen Zweck geeignet sind und was die verschiedenen Arten für Eigenschaften haben.

Welche Leuchtmittel gibt es?

Beginnen wir dazu zunächst mit der Frage, welche Leuchtmittel es grundsätzlich gibt. Wie eingangs erwähnt, ist die Glühbirne das Leuchtmittel, das immer noch vielen Menschen als erstes einfällt. Sie wurde aber bereits Anfang des Jahrtausends per staatlicher Verordnung vom Markt genommen, weil sie ökologisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit und ineffizient ist. Viel besser machen es da moderne Leuchtmittel wie LEDs.

  • LED-Leuchtmittel: LEDs sind überall auf dem Vormarsch. Sie werden auch in vielen anderen Elektrogeräten, zum Beispiel für Anzeigelämpchen, verwendet, können aber auch rein als Lichtquelle genutzt werden. LED-Leuchtmittel entsprechen im Betrieb voll und ganz den Anforderungen aktueller Energieeinsparungsziele, denn sie verbrauchen sehr wenig Strom und sind gleichzeitig viel langlebiger als Glühlampen, aber auch andere Leuchtmittel.
  • Halogenleuchtmittel: Halogenleuchtmittel funktionieren nach einem ähnlichen - eher ineffizienten - Prinzip wie die Glühlampen und sind damit wohl als die nächsten Leuchtmittel anzusehen, die bald ausgedient haben werden. Trotzdem sind Halogenleuchtmittel nach wie vor beliebt wegen ihres warmen Lichts. Besonders in Deckenleuchten, Halogenstrahlern oder Einbauleuchten - zum Beispiel in Badezimmern - kommen diese Leuchtmittel noch immer häufig vor.
  • Leuchtstoffröhren: Ganz anders die Leuchtstoffröhren. Sie produzieren kein angenehmes, wohnliches Licht, sondern einfach nur viel Helligkeit. Basierend auf Gas, produzieren Leuchtstoffröhren in der Regel hell-weißes Licht, das sich sehr gut zur Hauptausleuchtung eines Raumes eignet. Zwar sind solche Räume selten Wohnräume, – dort werden wärmere Bereiche des Lichtspektrums bevorzugt – aber für Küchen, Flure, Keller, Büroräume und Arbeitsbereiche im Allgemeinen sind diese Leuchten ideal.
  • Energiesparlampen: Nach einem ähnlichen Prinzip, aber mit mehr Energieeffizienz arbeiten auch Energiesparlampen - auch kurz ESL genannt. Auch sie basieren auf dem Leuchtstoff-Prinzip, verbrauchen aber weniger Strom bei mehr Leistung. Diese Leuchtmittel waren die ersten Gehversuche der Hersteller, den damals neuen Verordnungen gerecht zu werden. Bis heute sind sie ein guter Kompromiss für Menschen, die Energie sparen und trotzdem viel helles Licht wollen.

Das Lichtspektrum in Kelvin

Leuchtmittel werden vor allem durch zwei Werte charakterisiert: Helligkeit und Lichtfarbe. Vor allem bei der Farbe gibt es große Unterschiede, die direkt mit der Verwendbarkeit der Leuchtmittel und dem Empfinden des Lichts verbunden sind. Achten Sie also beim Kauf von Leuchtmitteln auch auf die Farbtemperatur, die in der Einheit Kelvin angegeben wird:

  • Weniger als 3.000 Kelvin ergibt warmweißes Licht - dieses Licht wird zum Beispiel von Kerzen, Glühlampen und einigen Halogenleuchtmitteln erzeugt.
  • 3.000 - 5.500 ist neutralweißes Licht, zum Beispiel einer Leuchtstofflampe oder auch Mondlicht.
  • Über 5.300 Kelvin ist sehr helles, Tageslichtweiß und eignet sich vor allem für Räume, in denen gearbeitet wird – also beispielsweise auch unsere Küchen.

Wie viel Lumen braucht mein Leuchtmittel?

Die zweite wichtige Größe ist Lumen - Sie gibt die Helligkeit eines Leuchtmittels an. Zur Orientierung: Eine Glühlampe mit 100 Watt kommt auf knapp 14 Lumen, eine Leuchtstofflampe mit 30 Watt strahlt schon 46 Lumen aus. Je nachdem, wie hell Ihr Raum also ausgeleuchtet werden soll, ist eine entsprechend höhere Lumenzahl zu empfehlen.

Wo welche Leuchtmittel?

Wie es in der Vorstellung der einzelnen Leuchtmittel schon teilweise hervorging, gibt es für die meisten Lichtquellen typische Einsatzgebiete. So sind Leuchtstoffröhren eher praktisch: Ihr grelles, weißes Licht möchte niemand im Wohnzimmer haben, dafür eignet es sich überall dort gut, wo man viel Helligkeit braucht. Werkstätten, Krankenhäuser, Flure, Außenbeleuchtungen, Keller oder Garagen sind die idealen Orte für diese Leuchtmittel. Ähnlich verhält es sich bei den ESL, wobei hier auch schon Wohnbereiche in Frage kommen. So kann eine Energiesparlampe zum Beispiel auch sehr gut als Tischleuchten am Arbeitsplatz fungieren.

Halogenleuchtmittel sind aufgrund ihrer warmen Farbtemperatur in Wohnräumen sehr gefragt. Sie liegen im Lichtspektrum im gelben bis orangefarbenen Bereich, was vom Menschen als sehr angenehm und gemütlich empfunden wird. Daher eignen sich Halogenleuchtmittel sehr gut für Wohnzimmer, Kinderzimmer, Büros oder Bäder.

LEDs - Der Ratgeber Leuchtmittel stellt die Alleskönner vor

Auch in Sachen Anwendungsgebiete sind die LED-Leuchtmittel Spitzenreiter, denn sie können mittlerweile überall eingesetzt werden. Anfangs wurden LEDs vor allem für Wohnbereiche gemieden, weil sie zu kalt leuchteten. Doch mittlerweile haben die Hersteller der LEDs auch den warmweißen Bereich des Lichtspektrums erschlossen, sodass LEDs jetzt auch in Wohnräumen eingesetzt werden. Neben ihrer Energieeffizienz vereinen die kleinen Leuchtdioden noch weitere Vorteile in sich. Durch ihre geringe Größe können sie auch in Kleinstleuchten oder in Lichtobjekten wie LED-Schläuchen für das Balkongeländer oder LED-Streifen in Form von Möbelleuchten verwendet werden. Sie können in verschiedenen Farben leuchten oder diese auch im Betrieb wechseln.

Vergleich LED & Glühbirne

Der größte Vorteil ist aber nach wie vor die unschlagbare Energieeffizienz: LED-Leuchtmittel können bis zu 100.000 Stunden lang leuchten - die Glühbirne kam nur auf 1.000, verbrauchte dabei aber ein Vielfaches an Strom.

Die "gute alte" Glühbirne hat also wohl zurecht ausgedient. Aber sie hat viele würdige Nachfolger, die heute für eine herrlich große Auswahl für jeden Lichtbedarf sorgen.

Und für alle, die an der alten Glühbirne hängen: Aktuell angesagt sind LED-Lampen, die stark an klassische Glühbirnen erinnern, da in ihnen ein Schmuckdraht verbaut ist. Diese gibt es sowohl in klassischer Glühbirnenform und -größe als auch in besonders großer Ausführung, die in eine einfache Fassung geschraubt werden und so eine Leuchte mit nostalgischem Industrieflair ergeben.


Bildnachweis:

Für alle Bilder gilt: ©Opti Wohnwelt

Vorteilsaktion

-25%-Aktion / 5% Extra-Rabatt: Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken und in der Ausstellung als Werbeartikel, Markenrabatte oder Topangebote gekennzeichneter Ware. Ausgenommen sind Artikel von Hülsta, Musterring, Himolla, Flexa, Hasena, Diamona Select, Interliving, Gallery M, Ekornes, Henders& Hazel, Jutzler, IRO, Ruf, Rom, TomTailor, XOON, Hülsta Sofa, JOOP!, Birkenstock, Black Label und Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. Die 5%-Extra-Rabatt für OptiCard Besitzer erhalten Sie exklusiv in unseren Filialen vor Ort. Online Bestellungen sind von dieser Aktion ausgenommen. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. ➋ 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten Laufzeit. Bonität vorausgesetzt. Monatlicher Mindestbetrag 10,- Euro, keine Anzahlung, keine Gebühren. Partner ist die TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf. ➌ Gratislieferung: wie ➊ Außerdem: Gültig ab einem Warenwert von 750,- Euro, nur innerhalb unserer Ausliefergebiete. Alle Aktionen, soweit nicht anders vermerkt, nur gültig bis 28.09.2019.

25% Rabatt bei SB Mega Store

*Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, bei reduzierten Angeboten, in diesem Prospekt und Internet beworbener und in der Ausstellung als Werbeartikel oder Megaseller gekennzeichneter Ware sowie Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar.

Elektro-Wunsch-Pakete für Küchenkäufer

Gültig in allen Opti-Filialen

50-Tage-Bestpreis-Garantie

Gültig in allen Opti-Filialen ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis.