Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Swipe to the left

Home Office – so entsteht ein Büro zu Hause

Home Office – so entsteht ein Büro zu Hause

Kein Stau, kein Lärm, kein Ärger – für viele Arbeitnehmer ist die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten ein Traum. Home Office ist die englische Übersetzung für das Büro im eigenen Wohnhaus und mittlerweile ein weitverbreiteter Trend in der Arbeitswelt. Wenn auch Sie bald die Möglichkeit haben von zu Hause aus zu arbeiten, stehen Sie möglicherweise vor dem Problem, dass Sie noch gar kein Büro im Eigenheim haben. Aber auch ohne die vom Arbeitgeber angebotene Option des Home Office ist ein Büro zu Hause durchaus sinnvoll: Dort können Sie sämtliche wichtige Dokumente sammeln, Verträge sowie Rechnungen verwalten und jeden anfallenden Schreibkram erledigen. Und auch wer keinen Raum für das Home Office zur Verfügung hat, kann im Schlaf- oder Wohnzimmer eine Büro-Ecke einrichten. In diesem Magazinbeitrag haben wir für Sie zusammengetragen, was zur Grundausstattung Ihres Home Office gehören sollte.

1. Das Herzstück des Büros: Der Schreibtisch

Der Schreibtisch ist das wichtigste Möbelstück im Home Office und stellt sowohl eine Arbeits- als auch eine Abstellfläche zur Verfügung. Möchte man verschiedene Schreibtische voneinander abgrenzen, kann man vier Arten unterscheiden: Es gibt den einfachen Schreibtisch, der lediglich als Schreibfläche dient sowie eine weitere Schreibtischvariante mit mehreren Fächern sowie Schubkästen. Als echte Stauraumwunder entpuppen sich Eckschreibtische oder Arbeitstische mit integriertem Regalelement. Außerdem gibt es Schreibtische, die speziell für die PC-Arbeit ausgerichtet sind und Stellflächen sowie Fächer für Computer oder Tastaturen bieten. Je nachdem, wie viele Unterlagen Sie in Ihrem Büro unterbringen möchten und wie groß Ihre freie Fläche für das Home Office ist, entscheiden Sie sich für denjenigen Schreibtisch, der Ihren Ansprüchen gerecht wird. Falls Sie überhaupt keinen Platz für einen Schreibtisch finden, empfehlen wir Ihnen einen Sekretär mit ausklappbarer Tischplatte.

2. Optimaler Komfort für längeres Sitzen

Unverzichtbar ist neben dem passenden Schreibtisch auch der richtige Bürostuhl. Die Auswahl an Stühlen ist schier grenzenlos: Sie können sich zwischen Bürodrehstuhl, Freischwinger, Vierbeiner, Drehstuhl und vielen mehr entscheiden. Häufig wird der Bürodrehstuhl anderen Stühlen vorgezogen, da dieser vor allem für langes Sitzen besonders gut geeignet ist. Sollten Sie also Ihr Home Office nicht nur für private Angelegenheiten nutzen, sondern Ihren kompletten Arbeitstag dort verbringen, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall einen ergonomischen Bürodrehstuhl. Generell sollten Sie beim Kauf eines solchen immer auf folgende Aspekte achten: Der Stuhl sollte sich durch Einstellen der Sitzhöhe und der Rückenlehne an Ihre Körpermaße anpassen. Bei einigen Bürostühlen lässt sich zudem die Sitztiefe, die Armlehnen und die Kopfstütze einstellen. Auch das Bewegungskonzept des Stuhls ist wichtig. Weit verbreitet ist die Synchrontechnik, bei der die Rückenlehne und die Sitzfläche beweglich sind und sich flexibel an die momentane Sitzposition anpassen. Je mehr Zeit Sie in Ihrem Büro verbringen, desto mehr Wert sollten Sie auf eine hochwertige Sitzgelegenheit legen.

3. Regale als Abstellfläche

Ein Büro ist nicht nur ein ruhiger Ort zum Arbeiten und Erledigen wichtiger Aufgaben, es hat zusätzlich den Nutzen, dass dort verschiedene Dokumente und Unterlagen geordnet aufbewahrt werden können. Das bedeutet, dass wir nach verschiedenen Lösungen suchen müssen, wo wir Ordner und Ablagen unterbringen. Hier eignen sich einfache Regale hervorragend. Durch viele Einlegeböden entsteht so jede Menge Platz, um Ihre Akten ordentlich aufzubewahren. Wer jedoch mit Platzproblemen zu kämpfen hat, muss sich eine Alternative zum großen Regal suchen. Für solche Fälle bieten sich Wandregale an. Bringen Sie das Board zum Beispiel über Ihrem Schreibtisch an, um Ihre Ordner immer griffbereit zu haben. Mehrere Hängeregale übereinander werden so zum echten Stauraumwunder.

4. Beste Lichtverhältnisse – die Schreibtischleuchte

Schreibtischlampen sind dafür da, helles, direktes Licht zu spenden, das Ihnen hilft, wenn Sie konzentriert lesen und arbeiten möchten. Die kleinen Leuchten sind meist, damit Sie den Lichtkegel genau dorthin werfen können, wo Sie ihn benötigen, mit einem dreh- oder schwenkbaren Lampenkopf ausgestattet. Auch das Gestell ist häufig biegsam oder gelenkig, um die optimale Lichteinstellung einzustellen. Für den sicheren Halt der Leuchte sorgt entweder ein stabiler Standfuß oder eine verstellbare Schraube. Durch die Schraube können Sie die sogenannten Klemmleuchten an jeglichen Schreibtisch- oder Regalkanten anbringen. Wer hingegen mehr Wert auf eine ansprechende Optik als auf die Funktionalität legt, kann das Home Office auch mit einem extravaganten Blickfang aufpeppen. Ob moderne Optik, Vintage-Stil oder klassisch in T-Form mit Lampenschirm – die Auswahl ist riesig. Um für ein gesundes Arbeitsklima zu sorgen, sollten Sie beim Leuchtmittel auf neutrales LED-Licht zurückgreifen. Mit einem integrierten Dimmer kann sogar zwischen unterschiedlichen Lichtstufen gewählt werden.

5. Gut aufgestellt mit dem Papierkorb

Klein und unscheinbar versteckt er sich unter dem Schreibtisch oder in einer Zimmerecke des Büros: der Papierkorb. Und obwohl er meist einen kaum sichtbaren Platz einnimmt, ist er unverzichtbar. Denn überall, wo Sie mit Papierkram und Schreibarbeiten zu tun haben, entsteht Müll. Damit wir nicht bis in die Küche laufen müssen, um zerknüllte Papierbälle zu entsorgen, hat es sich eingebürgert, einen Papierkorb im Arbeitsbereich zu platzieren. Außerdem erleichtert er die Mülltrennung und schafft Platz für Neues. Bekannte Vertreter der Papierkörbe sind Eimer mit Lochdekor oder aus Stahlgeflecht. Bei beiden Körben ist der Inhalt durch blickdurchlässiges Material sichtbar. Sie wirken schlicht, aber dennoch elegant. Durch Materialien wie Kunststoff, Edelstahl oder Metall sind Papierkörbe leicht zu reinigen und werden so selten zu lästigen Staubfängern. Selbstverständlich können Sie sich aber auch für einen farbenfrohen Papierkorb aus einem außergewöhnlichen Material entscheiden – wie wäre es zum Beispiel mit einem geflochtenen Korb, der zugleich als dekoratives Accessoire dient?

6. Mit der Uhr immer die Zeit im Blick haben

Auch in Zeiten der Digitalisierung mit Smartphones, PCs, Tablets und Co haben die Uhren nicht ausgedient, denn vor allem beim konzentrierten Arbeiten möchten wir nicht von Nachrichten und Apps abgelenkt werden – eine große Wanduhr ist hier ideal. Bei Uhren unterscheiden wir zwischen digitalen und analogen Modellen, die beide ihre Vorteile haben – welche Art von Uhr für Sie die geeignete ist, ist allein Ihre Entscheidung. Analoguhren sind vor allem wegen der individuellen Optik und einem nostalgischen Charme beliebt. Sie dienen daher auch als dekoratives Accessoire und machen Ihren Arbeitsbereich wohnlicher. Digitale Uhren sind dagegen oft mit Zusatzfunktionen wie Kalender und Temperaturanzeige ausgestattet. Die Funktionalität steht bei Ihnen meist im Vordergrund.

7. Mehr Stauraum durch ein Sideboard

Verschiedene Regaltypen haben wir bereits als Verstauraum für Ihre Unterlagen vorgestellt. Oftmals ist so ein Regal jedoch schneller mit Ordnern gefüllt, als einem lieb ist. Hinzu kommt, dass ein Regal offen gestaltet ist und somit jedem den Blick auf den Inhalt offenbart. Als Alternative zum Regal oder als zusätzlichen Stauraum bietet sich daher ein Sideboard an. In großen Schubladen und hinter Drehtüren können Sie sämtliche Dinge aufbewahren. Das Sideboard bringt zudem den Vorteil mit sich, dass der Inhalt vor Staub und anderen äußeren Einflüssen geschützt ist. Speziell für das Büro angefertigte Sideboards lassen sich sogar verschließen und schützen dadurch die wichtigsten Dokumente in Ihrem Zuhause. Selbstverständlich benötigt so ein Möbelstück ausreichend Platz, weswegen nicht jeder sein Home Office damit ausstatten kann. Doch auch kleine Kommoden oder rollende Schränke erfüllen diesen Zweck und benötigen weniger Stellfläche.

8. Wichtige Termine auf einem Pinboard festhalten

Ein nützliches Utensil im Home Office kann die Pinnwand sein. Mithilfe von Reißzwecken können Sie Notizzettel mit Telefonnummern oder wichtigen Terminen am Board befestigen. Denn auch wenn uns heute das Smartphone mit Erinnerungs- und Notizfunktionen zur Seite steht – wer schätzt nicht eine mit Hand geschriebene Übersicht auf der die wichtigsten, aktuellen Informationen festgehalten sind? Wem die Variante mit Kork und Reißzwecken dagegen nicht zusagt, der kann auch auf eine Magnet- oder Glastafel zurückgreifen. Diese lassen sich mit speziellen Stiften direkt beschriften und sind abwaschbar. Nutzen Sie die Pinboards doch, um die ganze Familie über wichtige Termine zu informieren!

9. Die richtige Grundbeleuchtung für das Büro

Wer einen eigenen Raum für sein Home Office zur Verfügung hat, muss sich unweigerlich der Frage stellen, welche Grundbeleuchtung die richtige ist. Generell ist natürliches Tageslicht aus wissenschaftlicher Sicht am besten, weshalb Sie einen Raum mit Fenster wählen sollten. Die Grundbeleuchtung sollte gleichmäßiges Licht verteilen, deshalb eignet sich eine mittig im Raum angebrachte Pendelleuchte oder ein LED-Panel sehr gut für das Home Office. Für Büroarbeiten wie Lesen und Schreiben gilt eine Beleuchtungsstärke von circa 500 Lux und ein universalweißes Licht von 3.300 Kelvin bis 5.300 Kelvin im Raum als angemessen. Daran sollten Sie sich beim Kauf orientieren. Eine Schreibtischlampe dient übrigens nicht als Ersatz für die Grundbeleuchtung. Sie ist lediglich dafür da, zusätzliches Licht auf die Arbeitsfläche zu werfen.

10. Das Home Office wohnlicher und grüner gestalten

Nachdem wir nun jegliche Must-Haves für das Büro in Ihrem Zuhause abgegrast haben, ist das Home Office praktisch und funktional eingerichtet – der Arbeit steht nichts mehr im Wege, oder doch? Selbstverständlich geht es beim Büro zu Hause vorrangig darum, einen geordneten Arbeitsplatz zu schaffen, doch auch eine angenehme Atmosphäre ist unglaublich wichtig, um sich wohlzufühlen. Hierfür bietet es sich an dekorative Accessoires wie Bilder, Vorhänge oder Vasen aufzustellen. Wichtig dabei ist nur, dass die Dekorationen schlicht sind und nicht von der eigentlichen Arbeit ablenken. Außerdem sollten Sie keineswegs auf Pflanzen verzichten, sie erfreuen uns nicht nur durch ihre saftigen, frischen Farben, sondern verbessern nachweislich das Raumklima. Als besonders luftreinigende Zimmerpflanzen gelten zum Beispiel Efeu, Grünlilie, Bogenhanf, Drachenbaum und die Kentia-Palme.



Bildnachweis:

Titelbild: fancycrave1 auf Pixabay

Für alle anderen Bilder gilt: ©Opti Wohnwelt


Vorteils-Aktion

➊ -25%-Aktion: Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, im aktuellen Prospekt beworbener Ware und in der Ausstellung als Werbeartikel, Markenrabatte oder Topangebote gekennzeichneter Ware. Ausgenommen sind Artikel von Hülsta, Musterring, Himolla, Flexa, Hasena, Diamona Select, Interliving, Gallery M, Ekornes, Henders & Hazel, Jutzler, IRO, Ruf, Rom, TomTailor, XOON, Hülsta Sofa, Joop!, Birkenstock, Black Label und Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. ➋ 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten Laufzeit. Bonität vorausgesetzt. Monatlicher Mindestbetrag 10,- Euro, keine Anzahlung, keine Gebühren. Partner ist die TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf. ➌ Gratislieferung: wie ➊ Außerdem: Gültig ab einem Warenwert von 750,- Euro, nur innerhalb unserer Ausliefergebiete. ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis. Gültig für alle Neukäufe in unseren Filialen.

25% Rabatt bei SB Mega Store

*Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, bei reduzierten Angeboten, in diesem Prospekt und Internet beworbener und in der Ausstellung als Werbeartikel oder Megaseller gekennzeichneter Ware sowie Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar.

Elektro-Wunsch-Pakete für Küchenkäufer

Gültig in allen Opti-Filialen

50-Tage-Bestpreis-Garantie

Gültig in allen Opti-Filialen ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis.