Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Swipe to the left

Frühlingsdeko: Zeit für frisches Grün und freundliche Farben

Frühlingsdeko: Zeit für frisches Grün und freundliche Farben

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen durch die grauen Wolken wagen und unsere Wangen wärmen, ist es Zeit, den Winterblues zu vertreiben: Warme Farben, frische Blumen und frühlingshafte Wohnaccessoires locken die für viele schönste Zeit des Jahres in unsere Wohnräume. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Räume mit Frühlingsdeko in ein einladendes Ambiente tauchen.

  • Frische Pflanzen holen die Natur ins Haus
  • Neue Vasendesigns für Schnittblumen
  • Welche Farben bringt uns der Frühling 2019?
  • Aktuelle Dekotrends für den Frühling
  • Tipps für Ihre individuelle Frühlingsdekoration

Frische Pflanzen holen die Natur ins Haus

Wenn draußen die ersten Blätter sprießen und die Knospen aufblühen, sollten wir uns auch in die Wohnung frisches Grün holen. Und das muss nicht zwingend nur der Tulpenstrauß sein (der natürlich weiterhin zum Frühling fest dazugehört): Wer keinen Balkon oder Garten hat, legt mit grünen Indoor-Pflanzen einfach sein eigenes botanisches Reich natürlicher Farbkleckse an.

Helle, nicht zu sonnige Plätze vor den Fenstern, Kommoden, Sideboards und die Fensterbänke sind klassische Orte für Grünpflanzen. Neben blütenlosen Grünspendern ist der Frühling die beste Zeit für Hyazinthen, Krokusse und Vergissmeinnicht, die ihren blumigen Duft im ganzen Haus verströmen. Einen besonderen Effekt erzielen Pflanzen, wenn sie abseits ihres üblichen Kontextes eingesetzt werden – etwa in Miniaturform auf dem Esstisch, als vertikaler Wandgarten oder in speziellen Glashäuschen.

  • Finden Sie den richtigen Platz für die richtige Pflanze: Manche sind sonnenverwöhnt, andere mögen es hell, aber nicht sonnig.
  • Wenn Stellflächen fehlen, lassen sich grüne Ranken auch in Körben von der Decke hängen und sorgen für ein luftiges Ambiente.
  • Bei der Wahl von Übertöpfen und Krügen dürfen Sie sich an den aktuellen Trends orientieren – ein wilder Mix ist auch erlaubt. Achten Sie nur darauf, dass die Gefäße ein verbindendes Element besitzen, beispielsweise die Farbe, die Textur oder die Form.

Neue Vasendesigns für Schnittblumen

Ganz klassisch gehören zur Frühlingsdeko natürlich auch die guten alten Schnittblumen: Ob Tulpen, Ranunkeln und Narzissen oder Magnolien und Kirschzweige – die farbenfrohen Blüten bringen unsere Wohnräume im Nu zum Leuchten. Der beliebteste Frühlingsbote ist nach wie vor die Tulpe, die in unendlich vielen Farben und Formen den Frühling in unsere vier Wände holt.

Warum Schnittblumen einfach nie aus der Mode kommen, zeigt ein Blick auf die aktuellen Trends in Sachen Vasen: Von Kleinstvasen für einzelne Blüten und Zweige bis hin zu übergroßen Glasvasen, die Schnittblumen die ganz große Bühne bieten, machen die Dekotrends für den Frühling 2019 den Blumen selbst Konkurrenz. Vasen aus Klarglas, Holz (natürlich mit innenliegender Glasvase), Keramik oder in Betonoptik nehmen in diesem Frühling die Hauptrolle ein. Für eine spannende Optik sorgen zudem gewagte Materialkombinationen, etwa Holz und farbiges Glas, Beton und Klarglas, Keramik und Kork oder auch ikonisches Metall in ausgefallenen Formen.

  • Bunte Frühlingsblumen lassen Ihre Wohnräume erstrahlen.
  • Farbige und puristische Vasendesigns setzen Tulpen und mehr in Szene.
  • Aktuelle Vasen bestechen durch neuartige Materialkombination aus Glas, Holz, Keramik, Beton oder Kork.

Welche Farben bringt uns der Frühling 2019?

Wenn der Frühling sein blaues Band wieder durch die Lüfte flattern lässt, ist es Zeit für neue Farben. Nach den gedeckten, dunklen Tönen des Winters geht deshalb kein Weg vorbei an Pastelltönen. Gekonnt eingesetzt, sind sie in ihrer Wirkung puristisch bis elegant und keineswegs bloß mädchenhaft. Himmelblau, Zartrosa und Mintgrün gehen sowohl mit minimalistischen als auch üppigen Wohndesigns eine einladende Verbindung ein.

Als kräftiges Gegengewicht zu pudrigem Pastell bieten sich Ozeanblau, Sonnengelb und der Farbton des Jahres, Koralle, an: Mit einzelnen Eyecatchern lassen sich aufregende Farbkleckse erzielen, die wiederum das Pastell zum Leuchten bringen. Jedoch sollten die starken Farbtöne mit Vorsicht und nur vereinzelt eingesetzt werden – wenn man vor lauter Farbklecksen gar nicht weiß, wohin man schauen soll, hat die zarte Frühlingsdeko ihr Ziel verfehlt.

Die Grundfarben, auf denen pudrige und kräftige Frühlingsfarben ihre Wirkung am besten entfalten können, sollten hell und freundlich sein: Cremeweiß, Lichtgrau und warme Sandfarben, aber auch weiche Vanilletöne oder extrem helles Flieder verleihen Ihren Wohnräumen ein fröhliches Ambiente.

  • Pastelltöne geben diesen Frühling den Ton an: Zartgelb, Himmelblau oder Apricot lassen eine romantische Stimmung entstehen.
  • Dazu passen kräftige Farbakzente in Blau, Gelb oder Koralle.
  • Die Wirkung der Frühlingsfarben entfaltet sich am besten auf hellen Grundtönen wie Cremeweiß, Vanille oder Sand.

Aktuelle Dekotrends für den Frühling

Schon seit jeher ist der Frühling die Zeit, in der wir unsere Umgebung neugestalten, den Muff der kalten Jahreszeit auskehren und uns auf die warme, sonnige Zeit des Jahres vorbereiten. Was früher der Frühjahrputz war, ist nun das Aufräumen und Umgestalten der Wohnräume, um mit Frühlingsdeko frischen Wind hereinzulassen. Werfen wir einen Blick auf weitere Dekotrends, die neben Grünpflanzen, Schnittblumen und den aktuellen Farbpaletten den Frühling prägen:

Oft beim Dekorieren vergessen werden die Wände: Wanddekoration ist eigentlich kein großer Aufwand, hat aber einen großen Effekt. So bringen eine neue Wandfarbe oder Deko zum Aufhängen im Nu Frühlingsgefühle in Ihre vier Wände. Frische Trendfarben an den Wohnzimmer- oder Küchenwänden verleihen den Räumen ein ganz neues Ambiente. Wer es weniger aufwendig mag, setzt auf Wandbilder, Pflanzenhänger oder Wandregale mit Frühlingsobjekten.

Passend zu Slow Living und dem anhaltenden Nachhaltigkeitstrend können wir in diesem Frühling nicht auf Deko aus der Natur verzichten. Neben frischen Schnittblumen und Zimmerpflanzen erfreuen uns Äste und Zweige, die keineswegs immer in die Vase müssen: Mit einem kräftigen Ast, der über dem Esstisch aufgehängt wird, erhält die frühlingshafte Deko, beispielsweise mit Anhängern in Pastellfarben, Moos und weißen Blümchen, einen ganz neuen Schauwert. Und auf dem Tisch bleibt Platz für passende Tischdeko, Kerzenständer und Platten.

Natürlich darf Deko auch nur fürs Auge sein: Kleine Holz- und Keramikfiguren wollen vor allem eins – gefallen. Ob das nun kleine Häuser oder Vögel aus Holz oder eine vergoldete Ananas oder Tierfiguren aus Keramik oder Polyresin sind – die aktuellen Dekotrends halten eine Fülle zauberhafter Dekoelemente für jeden Geschmack bereit.

  • Mit frischen Wandfarben oder aktueller Wanddeko verleihen Sie Ihren Wohnräumen in Nu ein neues Gesicht.
  • DIY-Deko aus einem Frühlingszweig und geschmackvollen Anhängern ist individuell und schön anzusehen.
  • Figuren aus Holz, Steingut oder Polyresin erfreuen das Auge und bilden Eyecatcher zwischen Frühlingsblumen, Vasen und Kerzenständern.

Tipps für Ihre individuelle Frühlingsdekoration

Mit der Deko ist es so eine Sache: Wie viel braucht es, damit sich in den Wohnräumen eine frühlingshafte Atmosphäre einstellt, und wie viel ist zu viel? Nachfolgend haben wir einige Tipps zusammengestellt, was Sie beim Dekorieren beachten sollten – und mit welchen Kniffen Sie von jetzt auf gleich ein frühlingshaftes Ambiente erzielen:

  • Nicht zu viele Formen, Farben und Elemente kombinieren: Deko wirkt am besten, wenn sie gezielt zusammengestellt und platziert wird. Das gilt natürlich auch für die aktuelle Frühlingsdeko. Insbesondere bei Dekoelementen, die nur schön fürs Auge sind, sollten Sie sich in Ihrer Auswahl beschränken. Weniger ist hier wie so oft mehr.
  • Positionieren Sie Vasen in Gruppen: Kleine und mittelgroße Vasen wirken besonders stark, wenn sie nicht einzeln, sondern als Gruppe zusammengestellt werden. Achten Sie darauf, ähnliche Farben, Materialien und Formen zu verwenden, um ein einheitliches Bild zu erzeugen. Unterschiedliche Vasen erhalten ein verbindendes Element, indem Sie die gleichen Blumen hineinstellen.

  • Schaffen Sie kleine Deko-Inseln: Wild im Raum verteilte Dekoration wirkt oft zusammenhanglos und willkürlich. Auch wollen die einzelnen Elemente dann oft nicht recht zueinander passen. Besser ist es, feste Plätze zu schaffen, die ausschließlich der Frühlingsdeko vorbehalten sind, etwa auf der Fensterbank, der Mitte des Esstischs oder auf einem Sideboard. Dort sollte dann auch nichts anderes herumliegen oder -stehen, das von der Deko ablenkt.
  • Wenn es mal schnell gehen muss: Vasen und Krüge mit frischen Schnittblumen, Kissen und Wohndecken in hellen, freundlichen Farben – es braucht nur wenige Handgriffe, und schon kann der Frühling Einzug halten.



Bildnachweis:

Titelbild: cocoparisienne auf Pixabay

Für alle anderen Bilder gilt: ©Opti Wohnwelt

Polster-Aktion

➊ -25%-Aktion: Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, im aktuellen Prospekt beworbener Ware und in der Ausstellung als Werbeartikel, Markenrabatte oder Topangebote gekennzeichneter Ware. Ausgenommen sind Artikel von Hülsta, Musterring, Himolla, Flexa, Hasena, Diamona Select, Interliving, Gallery M, Ekornes, Henders & Hazel, Jutzler, IRO, Ruf, Rom, TomTailor, XOON, Hülsta Sofa, Joop!, Birkenstock, Black Label und Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. ➋ 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten Laufzeit. Bonität vorausgesetzt. Monatlicher Mindestbetrag 10,- Euro, keine Anzahlung, keine Gebühren. Partner ist die TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf. ➌ Gratislieferung: wie ➊ Außerdem: Gültig ab einem Warenwert von 750,- Euro, nur innerhalb unserer Ausliefergebiete. ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis. Gültig für alle Neukäufe in unseren Filialen.

25%-Rabatt in Werlte

Gültig bei: Wilken Opti-Wohnwelt.
➊-25%-Aktion: Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, im aktuellen Prospekt beworbener Ware und in der Ausstellung als Werbeartikel, Markenrabatte oder Topangebote gekennzeichneter Ware. Ausgenommen sind Artikel von Hülsta, Musterring, Himolla, Flexa, Hasena, Diamona Select, Interliving, Gallery M, Ekornes, Henders & Hazel, Jutzler, IRO, Ruf, Rom, TomTailor, XOON, Hülsta Sofa, Joop!, Birkenstock, Black Label und Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis. Gültig für alle Neukäufe in unseren Filialen. #Rabattaktionen nicht mit anderen Aktionen oder auch miteinander kombinierbar. Nicht auf bestehende Bestellaufträge anrechenbar. Alle Aktionen, soweit nicht anders vermerkt, nur gültig bis 06.04.2019.

25% Rabatt bei SB Mega Store

*Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, bei reduzierten Angeboten, in diesem Prospekt und Internet beworbener und in der Ausstellung als Werbeartikel oder Megaseller gekennzeichneter Ware sowie Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar.

Elektro-Wunsch-Pakete für Küchenkäufer

Gültig in allen Opti-Filialen

50-Tage-Bestpreis-Garantie

Gültig in allen Opti-Filialen ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 50 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis.