Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.
Swipe to the left

Farben für kleine Räume - Tipps im Möbelmagazin

Farben für kleine Räume - Tipps im Möbelmagazin

In der Regel lässt sich durch eine intelligente Einrichtung und ein paar kleine Tricks auch der kleinste Raum in einen gemütlichen Rückzugsort verwandeln. Besonders die richtigen Farben und ihre Wirkung sollten Sie von Anfang an bei der Raumgestaltung im Blick haben. Dabei müssen auch aktuelle Farb- und Einrichtungstrends keineswegs hintenangestellt werden.

Wir verraten Ihnen im Wohnmagazin der Opti-Wohnwelt die aktuell angesagten Farben für kleine Räume, zeigt wichtige Tricks sowie Kniffe und worauf es noch so ankommt, um kleine Räume groß rauszubringen.

Die passende Wandfarbe für mehr Weite

Die Farbe der Wände bestimmen maßgeblich, wie wir den Raum wahrnehmen. Mit der passenden Farbauswahl können wir einen Raum optisch größer wirken lassen. Zudem ist es, besonders in verwinkelten Räumen oder bei Dachschrägen möglich, diese Besonderheiten gezielt zu inszenieren und den Raum durch den Einsatz von Farbe zu strukturieren.

Um ein Gefühl von optischer Weite zu erzeugen, empfehlen sich vor allem helle Farben. So lassen sich verwinkelte Zimmer oder lange Flure optisch öffnen. Je nach gewünschter Stimmung können dabei sowohl warme als auch kühle Farbtöne zum Einsatz kommen.

  • Wer es besonders warm mag, ist mit Gelb- und Vanilletönen gut beraten.

  • Helles Blau oder Türkis wirkt dezent und öffnet den Raum, weil die Wände optisch zurücktreten. Allerdings sollten kühle Farben nur dort zum Einsatz kommen, wo genügend Tageslicht einfällt, sonst wirkt es möglicherweise klinisch kühl.

  • Auch Weiß ist natürlich eine Möglichkeit, um einem Raum Weite zu verleihen. Dabei bleibt die Farbtemperatur neutral, während durch die gute Lichtreflexion eine freundliche Raumatmosphäre entsteht.

  • Vorsicht mit knalligen Tönen. Dezent eingesetzt kann die aktuelle Trendfarbe Rot für den passenden Akzent und viel Lebendigkeit sorgen, großflächig eingesetzt wirken kräftige Farben jedoch schnell ermüdend für die Augen.

  • Auch dunkle Wandfarben sind kein Tabu mehr. So wirkt ein kühles Navy-Blau äußerst beruhigend und besticht durch die Assoziation mit der tiefen Weite des Ozeans. Ganz ähnlich verhält es sich mit der Pantone-Farbe des Jahres Ultra Violet. Gleichermaßen dezent und warm, soll diese an die Offenheit des Nachthimmels erinnern. Im richtigen Maße eingesetzt entsteht so auch - oder vor allem - in kleinen Räumen ein einladender Wohlfühlort.

Mit Farben Räume richtig inszenieren

Farbige Elemente bestimmen maßgeblich, wie wir den Raum um uns herum wahrnehmen. Dabei können wir gezielt unsere eigene Wahrnehmung austricksen und Räumen ein völlig anderes Gesicht verleihen.

  • Um das Gefühl von mehr Weite zu schaffen, hilft es die Decke optisch anzuheben. Dazu reicht es meist, diese in einem helleren Farbton als die Wände zu streichen. Ein schmaler Streifen unterhalb der Decke in demselben Farbton unterstreicht diesen Effekt nochmals. Dabei muss keineswegs immer Weiß die Farbe der Wahl sein. Auch zurückhaltendes Grau oder helle Blautöne sind möglich. Ebenso die angesagte Farbnuance Greige, also eine Mischung aus Grau und Beige.

  • Umgekehrt dazu kann bei besonders hohen und gleichzeitig kleinen Räumen, wie sie in manchen Altbauten zu finden sind, ein Gefühl schachtartiger Enge entstehen. Hier hilft es, die Decke optisch zu senken, indem eine dunklere Farbe zum Einsatz kommt, sodass sich der Raum zur Seite öffnet. Zudem kommt bei sehr hohen Räumen am besten nur indirekte Beleuchtung zum Einsatz, welche die Seitenwände von unten anstrahlt.

  • Dachschrägen oder Fußleisten in Deckenfarbe sorgen für ein harmonisches Gesamtbild, bei dem Konturen in den Hintergrund treten und eine luftige Atmosphäre den Raum bestimmt.

  • Türen und Fenster sollten gerade in kleinen Räumen niemals dunkler sein als die umgebenden Wände. Hier empfehlen Experten in der Regel die Verwendung von Weiß, um möglichst viel Gestaltungsraum bei der Farbwahl im Raum zu erhalten.

Mit der passenden Einrichtung neuen Raum schaffen

Natürlich besteht ein Raum nicht nur aus Wänden und Decke. Bei der Farbgestaltung sollte die gesamte Einrichtung berücksichtigt werden. Denn grundsätzlich gilt: Ein harmonisches Gesamtbild schafft optische Weite.

  • Diese Harmonie erreicht man problemlos, indem die Wandfarbe in Dekorationsobjekten wieder aufgegriffen wird. Ob Blumenvasen, Bilderrahmen oder Obstschale - auch Farbnuancierungen des verwendeten Grundtons können problemlos zum Einsatz kommen.

  • Im Gegensatz zur Wandgestaltung sollte in kleinen Räumen bei der Möbelwahl auf helle Farben verzichtet werden. Diese lassen das Möbelstück größer erscheinen. Die optimale Kombination bieten dunkle Möbel vor hellen Wänden.

  • In sehr kleinen Räumen können Sie auch Möbel im Farbton der Wand direkt an dieser platzieren. So verschmelzen diese gewissermaßen mit dem Raum und treten für unser Auge deutlich in den Hintergrund.

  • Um noch mehr Weite zu erzeugen hilft es übrigens, wenn der Boden möglichst frei ist. Hier sind Hängemöbel bestens geeignet, um das Zimmer großzügiger erscheinen zu lassen.

Bildnachweis:

Titelbild ©Pixabay

Für alle anderen Bilder gilt: ©Opti Wohnwelt

Vorteilsaktion

Gültig in allen Filialen. ➊ -25%-Aktion: Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, im Prospekt beworbener Ware und in der Ausstellung als Werbeartikel, Markenrabatte oder Topangebote gekennzeichneter Ware. Ausgenommen sind Artikel von SB Mega Store, Hülsta, Musterring, Himolla, Tempur, Hasena, Diamona Select, Interliving, Gallery M, Schöner Wohnen, Ekornes, Henders & Hazel, Jutzler, IRO, W. Schillig Black Label, Ruf, Rom, CS Schmal, Natuzzi Editions, Glen Dimplex, TomTailor und Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. ➋ 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten Laufzeit. Bonität vorausgesetzt. Monatlicher Mindestbetrag 10,- Euro, keine Anzahlung, keine Gebühren. Partner ist die TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstraße 10, 40213 Düsseldorf. ➌ Gratislieferung: wie ➊ Außerdem: Gültig ab einem Warenwert von 750,- Euro. Gilt innerhalb unserer Ausliefergebiete.

Mehrwertsteuer bei SB Mega Store geschenkt!

**Gilt nur auf Möbel bei Neuaufträgen und bei einer Anzahlung von mindestens 30%. Der Mehrwertsteueranteil entspricht einer Minderung von 15,97% des jeweiligen Kaufpreises. (Beispiel: der Verkaufspreis ist 100,-€, der Wert der MwSt. ist 19%. Sie sparen 15,97€!) Gilt nicht bei Ausstellungsstücken, bei reduzierten Angeboten, im Prospekt und Internet beworbener und in der Ausstellung als Werbeartikel oder Megaseller gekennzeichneter Ware sowie Gartenmöbel. Nicht mit anderen Rabattsystemen kombinierbar. In unserer Küchenabteilung gilt eine andere Rabattaktion. Inklusive Barzahlungsrabatt. Nicht in bar auszahlbar. Alle Maße sind Ca.-Angaben. Alles ohne Dekoration. Alle im Prospekt abgebildeten Küchen und Bäder sind ohne Armaturen, Rückwandverkleidung und Handtuchhalter. Liefermöglichkeiten, Modellabweichungen und Irrtümer vorbehalten. Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Nicht alle Artikel sind in jeder Filiale erhältlich. Einige Artikel können aufgrund begrenzter Vorratsmengen bereits am ersten Angebotstag ausverkauft sein. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.

Bauherren gesucht!

Gültig in den Filialen: Backnang, Bamberg, Butzbach, Dillingen, Eisenach, Finsterwalde, Fulda, Ingelheim, Neubrandenburg, Niederlauer, Prenzlau, Schiffdorf, Schwallungen, Schweinfurt und Suhl.

Elektro-Wunsch-Pakete für Küchenkäufer

Gültig in allen Opti-Filialen

50-Tage-Bestpreis-Garantie

Gültig in allen Opti-Filialen ➍ Preisgarantie: Sollten Sie nachweisbar einen identischen Artikel bei gleicher Leistung innerhalb von 50 Tagen nach dem Kauf bei einem stationären Händler im Umkreis von 100 km günstiger bekommen, erstatten wir Ihnen die Differenz zum Kaufpreis.