Klare Linien, Struktur und viel Licht – die neuen Badmöbel überzeugen durch Design

Das Badezimmer kann zwei Funktionen erfüllen: Entweder es übernimmt die Rolle einer Nasszelle oder aber die einer echten Wellness-Oase – mit den richtigen Badmöbeln und ein paar edlen Accessoires. Die Einrichtungstrends 2016 gehen bei Möbeln im Badezimmer in Richtung Klarheit, Transparenz und viel Glas. Wascharmaturen mit LED-Beleuchtung und Regale in Hochglanz-Optik erobern das Badezimmer ebenso wie Möbel aus grobem Holz in Kombination mit glänzenden Materialen, zum Beispiel Chrom. Derber Chalet-Charme gehört außerdem zu den ausgefallenen Trends 2016 im Badezimmer, der es nicht mehr von der Wohnung separiert, sondern sich jetzt gekonnt in den Gesamtlook einfügt. Wer sich also 2016 einen echten Traum erfüllen möchte, der darf sich glücklich schätzen, denn in diesem Jahr dreht sich bei den Trends alles um das Wohlbefinden. Viele clevere Details bei Badmöbeln gestalten den Aufenthalt im Badezimmer besonders bequem und einfach. Dazu kommen hochwertige und reinigungsfreundliche Materialien sowie eine moderne und geradlinige Designersprache – mehr Komfort geht nicht.

Ordnung im Badezimmer mit den richtigen Badmöbeln

Ruhe erleben und entspannt dem Alltag entfliehen – immer mehr wird das Badezimmer zu einem Ort absoluter Wellness. Badmöbel helfen dabei, Ordnung und Struktur in diesen Raum zu bringen und damit den Überblick zu bewahren. Ein Hochschrank versteckt im Nu Handtücher, ein Waschtischunterschrank verstaut mühelos Zahnpasta oder Nachfüllseife – Dinge, die am besten immer griffbereit sind und dennoch unsichtbar bleiben sollen.

Badmöbel ermöglichen Wohlfühlen auf höchstem Niveau

Noch praktischer werden Möbel, wenn sie nicht nur zweckdienlich sind, sondern gleichzeitig das Badezimmer farblich gestalten. Dabei spielen persönliche Vorlieben ebenso eine Rolle wie die Wirkung von Farben auf das menschliche Gemüt selbst. Gelbe Möbel beispielsweise, bringen nachweislich gute Laune, weiße Möbel dagegen treten in den Hintergrund und betonen dafür dezent gesetzte Accessoires. Wer Luxus liebt, sollte die Farbe Purpur oder Lila wählen, denn schon Bäder von Königen wurden mit diesen Farben eindrucksvoll in Szene gesetzt. Wem Badmöbel in Farben zu aufdringlich sind, reines Weiß, Grau oder Schwarz aber zu schlicht, der wählt jetzt einfach farbliche Highlights, wie etwa ein einzelnes Regal oder ein Midischrank.

Neue Möbeltrends 2016 bei Opti Wohnwelt erleben, auch online

Sie sind noch auf der Suche nach Inspirationen für Ihr Bad? Dann besuchen Sie eines unserer Einrichtungshäuser in Eisenach, Backnang oder Schiffdorf-Spaden. Hier können Sie neben aktuellen Trends auch Ideen für die klassische Badgestaltung sammeln. Falls Sie sich aber lieber zunächst online umsehen möchten, besuchen Sie doch unseren Online-Shop und sparen Sie dabei bares Geld, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Die Preise in unserem Online-Shop sind bereits inklusive Versandgebühren. Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, rufen Sie einfach unsere kostenlose Service-Hotline an – schnell und unkompliziert.